• Idiomas: 
      • Español
      • English
      • Deutsch

Cahuide B-5 Sta. Ursula, Wanchaq - Cusco

+51 984 700114

+51 984 001512

               E-mail: tours@cuscoyah.com

 

 

Inca Trail 4 Tage / 3 Nächte

Der Inka-Trail ist eine der berühmteste Wanderung in Südamerika und wird von vielen Reisenden als einer der fünf besten Trecks in der Welt bewertet. Genießen Sie die schöne Landschaft, die Berge und Wälder, reich an Flora und Fauna, besuchen Sie archäologische Stätten und vieles mehr, auf dem Weg zum Heiligtum von Machu Picchu.

Bitte beachten Sie, dass Sie mindestens 3-6 Monate im voraus buchen müssen. Die offiziellen Genehmigungen sind schnell ausverkauft!

Dauer: 4 Tage / 3 Nächte

REISEPLAN

Tag 1: Cusco – Piscacucho

Wir verlassen Cusco und starten unsere Reise in das Heilige Tal der Inkas, zum Dorf Ollantaytambo. Dann fahren wir bis Kilometer 82 der Eisenbahn, die nach Machu Picchu führt. In dieser Gegend, genannt Piscacucho, treffen wir unsere Träger und registrieren uns bei den Behörden. Wir beginnen unsere Wanderung im Abschnitt Inka Qapaq Ñam oder „der guter Weg“.

Tag 2: Huayllabamba – Warmi Wañusqa – Pacaymayo

Heute haben wir einen harten Weg vor uns, unser erster Aufstieg nach Warmi Wañuska. Auf dem Weg durchqueren wir verschiedene ökologische Zonen, welche der Grund waren für die Inkas, diesen wundervollen Weg zu bauen.

Wir können die herrliche Geographie der südlichen Anden kennen lernen, beginnend mit einem schönen Weg, unserem Abstieg zum Camp Pacaymayo. Dort essen und übernachten wir.

Tag 3: Paqaymayo – Runkurakay – Phuyupatamarca – Wiñaywayna

Nach dem Frühstück erwartet uns die zweite, große Herausforderung. Wir erklimmen die Stufen von Runkurakay. Aber zuerst kommen wir zu der archäologischen Stätte mit dem gleichen Namen. Wir werden überrascht durch ihre Schönheit. Dann führt uns unser Weg durch schöne Landschaften, von kleinen Seen geschmückt.

Wir steigen ab durch eine wunderschöne Umgebung. Bei der Ankunft im Phuyupatamarka haben wir die Gelegenheit, den Aussichtspunkt zu besuchen, von wo wir einen atemberaubenden Ausblick auf die Landschaft haben, umgeben von heiligen Bergen und der Rückseite des Berges Machu Picchu. Sie können auch die kleine, aber komplexe archäologische Stätte Phuyu besichtigen, bevor wir den Weg über Steintreppen bis ins Lager Wiñaywayna starten. In unserem Lager ruhen wir uns aus, dann gibt es Abendessen und Übernachtung.

Tag 4: Wiñaywayna – Machu Picchu – Aguas Calientes – Cusco

Wir brechen am Morgen nach Inti Punku auf, dem Eingangstor zur heiligen Stadt Machu Picchu.

Besichtigen Sie das Heiligtum mit einem professionellen Führer. Tempel, Brunnen, Sternwarten, voll Energie und spiritueller Atmosphäre.

Nach diesem Abenteuer fahren Sie nach Machu Picchu Dorf zum Mittagessen, auf eigene Faust. Für den Rückweg nach Cusco nehmen Sie den Zug von Aguas Calientes nach Poroy. Dort erwartet Sie der Transfer zu Ihrem Hotel in Cusco.

INBEGRIFFEN

Inbegriffen:

  • Privater Transport Cusco – Km 82
  • Professionelle Reiseleitung
  • Koch und Assistent
  • Küchengeräte und Ausrüstung
  • Snacks
  • Essens-Service im Lager (3 Frühstück, 3 Mittagessen, 3 Abendessen, 3 Snacks) – ernährungsphysiologisch ausgewogene Menüs
  • Zelte (3er-Zelt für 2 Personen)
  • Inca Trail Eintrittskarte, gültig 4 Tage
  • Buss 4ter Tag
  • Zug nach Poroy – Vistadome / je nach Verfügbarkeit gleiche Kategorie nach Ollantaytambo
  • Transport Bahnhof – Cusco
  • Set mit 100% biologisch abbaubaren Toilettenartikeln
  • Verbandskasten
  • Orientierung vor dem Treck

Nicht inbegriffen:

  • Hotel in Aguas Calientes
  • Schlafsack pro Person, Gewicht: 2 kg
  • Innenschlafsack
  • Selbstaufblasbare Matten

Was Sie mitbringen sollten:

  • Festes Schuhwerk und Sandalen
  • Oberbekleidung (thermische Unterwäsche, Fliessjacke, Handschuhe, Mütze, Socken)
  • Wasserdichte Kleidung (Poncho)
  • Synthetische- oder Baumwollkleidung (Socken, Hosen, Shorts, Poloshirts)
  • Hut, Sonnenbrille
  • Sonnencreme, Sonnenschutz, Insektenschutzmittel
  • Wasserbehälter
  • Kleines Verbandszeug
  • Spazierstöcke mit Gummispitzen
  • Körperpflegeprodukte
  • Persönliche Snacks
  • Akklimatisierung in Cusco mindestens zwei Tage
  • DNI / original Reisepass